Wir danken allen Testspielern!

Am Donnerstag, den 20. Juni 2013, haben die UdK-Studierenden des Masterstudiengangs Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation ihre ersten Preenaction-Prototyen mit externen Testspielern getestet. In der Aula des UdK Gebäudes in der Grunewaldstraße verteilten sich zwölf freiwillige Testspieler auf drei Spieltische zu unterschiedlichen Themen. Es entwickelten sich über einen Zeitraum von etwas über zwei Stunden durch die Regeln und Mechanismen der Brettspiele angestoßene alternative soziale Realitäten. Geprüft wurden dabei nicht nur die spielerischen, sondern vor allem die konzeptionellen Qualitäten der Prototypen in Bezug auf ihr Preenaction Potenzial und die Passfähigkeit der bislang gewählten Umsetzung.

Die Spielentwürfe sind noch mitten in der Konzeptions- und Entwicklungsphase – die Erfahrungen mit den Testspielern und deren Feedback sind richtungsweisend für die nächsten Schritte. Beim diesjährigen UdK-Rundgang vom 12.-14. Juli werden die überarbeiteten Prototyen erstmals öffentlich präsentiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Testspielern, die am Donnerstag – trotz gefühlter 40 Grad – mitgespielt haben!

afterlife_02_sm afterlife02_smafterlife_sm afterlife_05_smafterlife_03_sm afterlife_board_smprismbreak_03_sm prism_break02_smsc2  _prismbreak_sm _prismbreak03_sm   _prismbreak02_sm _eschaton_smeschaton_05_sm eschaton_pretest_sm  eschaton02_sm eschaton_sm _eschaton02_sm _eschaton_interview_sm

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Leave a comment

Beim Symposium des Projektverbunds Initiativen 2.0

Am Freitag, 14. Juni 2013, sprechen wir beim Symposium “Daten-Kultur-Reflektionen” des Projektverbunds Initiativen 2.0 über Experimentelles Spieldesign und unser Projekt Social Quantified Self (SQS). Neben einer Präsentation der Preenaction-Methode und Hintergründen zu SQS findet eine interaktive Spiel-Session mit den Teilnehmern statt.

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Erste Testspiele im GWK Master

Das Forschungsmodul “Preenaction – Das Spiel als Experimentalsystem” im Masterstudiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin ist in vollem Gange. Drei Spielentwürfe sind in Arbeit und werden in den kommenden Wochen intensiv testgespielt. Die Autoren sind Fabian Arlt, Alexej Bormatenkow, Andreas Bückle, Lothar Hartmann, Karolin Hosenfelder, Myong-Lae Kim, Sigrún Sól Ólafsdóttir, Jan Ramdohr, Maria Richter, Ulrike Schäfer, Lorenz Vierecke und Peter Wagner; betreut von Daniela Kuka und Klaus Gasteier.

Nächster Testspieltermin: 20.06. um 18 Uhr (nur mit vorheriger Anmeldung per Mail möglich).

Erste Aufnahmen aus dem Spieldesign-Prozess:

afterlife_web

eschaton_web

internetprivat

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Leave a comment

“Preenaction” beim Science Slam

Am 08. Juni 2013 präsentierte Daniela die Preenaction Methode auf eine etwas andere Art – beim Science Slam der Langen Nacht der Wissenschaften im Audimax der TU Berlin. Vor ca. 1100 Gästen eröffneten der Präsident der UdK Berlin Prof. Martin Rennert und der TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach den Wettbewerb. Anschließend gaben junge Wissenschaftler und Designer auf unterhaltsame Weise Einblick in ihre Forschung. Mit von der Partie waren neben Daniela noch Felix Günther (Gewinner) und Markus Berger von der TU Berlin sowie Tom Bieling vom Design Research Lab der UdK Berlin.

Preenaction beim Science Slam auf der Langen Nacht der Wissenschaften 2013

Quelle Foto

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Republica-Preenaction-”Datenpasses”

Tracked over 5 days. I am more social than I think I was.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Datenpass

Posted in Allgemein | Leave a comment

Selbstexperiment “Datenpass”

Mit unserem Datenpass können Sie in einem einfachen Realexperiment einmal selbst erfahren, wie es sich – analog zu unserem Spielprototypen SQS – anfühlt, wenn alles, was Sie tun, statistisch erfasst und bewertet wird. Wie verändert sich die Selbsterfahrung und der Blick auf das, was Sie getan haben und noch tun werden?

Laden Sie hier den Pass herunter und folgen Sie einfach den Anweisungen auf der Rückseite. Sie können den ausgefüllten Pass und Ihre Erfahrungen hier mit uns teilen. Wir freuen uns auf Rückmeldungen.

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Preenaction bei Netzdebatte-TV

Im Anschluss an den Vortrag “Preenaction – Zukünfte sozialer Medien erspielen” auf der Re:Publica 13 sprach Daniela beim Netzdebatte-TV der Bundeszentrale für politische Bildung über das Projekt und zieht zusammen mit Tanja Häusler (Mitveranstalterin der Re:Publica) und Judith Orland (Mitgründerin von re:campaign) ein Resumée. Hier zu sehen.

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Leave a comment

Auf der Re:Publica 13

Am 08. Mai präsentierte Daniela Kuka die Methode “Preenaction” sowie verschiedene Spielideen, Konzepte und Prototypen auf der Re:Publica 13. Schwerpunkt des Vortrags war die Anwendung der Methode, um mögliche Zukünfte sozialer Medien zu “erspielen”.

preenaction01_rep13preenaction02_rep13

Die vorgestellten Prototypen analoger Gesellschaftsspiele SQS, SQS.loc und SDA beschäftigen sich vor allem mit der Frage, was passiert, wenn alles, was wir tun, fortan in sozialen Netzwerken sichtbar, bewertet und interpretiert wird – wenn wir also unser digitales Profil nicht mehr selbst gestalten können, sondern es auf der Basis der über uns erfassten Daten automatisch generiert wird. Die Hypothese ist, dass sich dadurch eine Art “digitales symbolisches Kapital” herausbilden könnte, das unsere Selbstwahrnehmung, unser Handeln und unsere soziale Interaktion nicht nur im Online-, sondern mehr und mehr auch im Offline Leben maßgeblich beeinflussen und verändern könnte. Um dies nachzuempfinden, erhielten die Gäste einen persönlichen Datenpass, auf dem sie drei Tage lang all ihre Aktivitäten bewertet erfassen – nach den in den Spielprototypen spekulativ angenommenen Scores zur Messung der individuellen Performance (Health, Business und Social) und des “Citizen Scores” (Nachhaltiges Handeln, Wirtschaftlichkeit und Soziale Integration).

datenpass

Wir sind gespannt auf die Resultate!

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , | Leave a comment

Ankündigung: Auf der Re:publica 13!

Wir freuen uns, dass wir mit dem Talk Preenaction – die Zukunft sozialer Medien “erspielen”? auf der re:publica 2013 (06.-08. Mai, Station Berlin) dabei sein dürfen.

Anhand spekulativer Entwürfe sozialer Netzwerke in Form von analogen Gesellschaftsspielen wird die “Preenaction” Methode präsentiert und diskutiert. Es gibt Einblicke in den Entstehungsprozess und die sich noch in der Konzeptions- und Testphase befindliche Werkzeugkiste dieser neuartigen Form zur partizipativen Erforschung möglicher Zukünfte digitaler Medienkultur und in prototypische Spielentwürfe in unterschiedlichen Reifestadien.

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Forschungsmodul “Preenaction”

Im kommenden Sommersemester startet an der Universität der Künste Berlin im Master-Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation das Forschungsmodul “Preenaction – Das Spiel als Experimentalsystem”.

Betreut von Daniela Kuka und Klaus Gasteier werden Studierende spielbasierte Experimentalsysteme zur spekulativen Erforschung gesellschaftlicher Wandlungsprozesse entwerfen.

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Leave a comment